Apple wurde in letzter Zeit herabgestuft, wobei die Schwäche des iPhones als Grund und potenzielles Hindernis für das Bewertungswachstum von Apple genannt wurde. Wie wir bereits im Herbst 2023 geschrieben hatten, erwarten wir, dass die Chipnachfrage in diesem Jahr stark ansteigen wird, was natürlich auch auf eine Erholung in der Unterhaltungselektronikbranche hindeutet. Da Apple nach wie vor fast 80 % seiner Umsätze mit Hardware generiert, dürfte eine Erholung bei den Geräteauslieferungen ein wichtiger Katalysator für das Wachstum sein.

Aus offensichtlichen Gründen war das Geschäftsjahr 2023 für Apple ein schwieriges Jahr, da Verbraucher unter der Preisinflation litten, was sich wiederum in einem Rückgang der Geräteverkäufe niederschlug. Der Absatz von PCs, Laptops und Mobiltelefonen b...

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Beitrag. Leider sind Sie noch kein Abonnent unseres Informationsdienstes oder noch nicht eingeloggt. Wenn Sie bereits Abonnent sind, loggen Sie sich bitte zum Weiterlesen mit Ihren Zugangsdaten ein.

Wenn Sie noch kein Abonnent sind, nutzen Sie doch einfach als ersten Schritt unser kostenloses Kennenlern-Angebot. Hier geht es zum Probe-Abo!